Brasilien Golf

Golf-Erlebnisse

» Golferlebnisse Klaus Kaiser

Seit mehr als 3 Jahre wohne ich – Klaus Kaiser – nun in São Paulo. Mit diesem Hintergrund kann ich schon von einigen Erlebnissen und Erfahrungen rund um das Golfen in Brasilien berichten.
klaus golfen
Ohne Sprach- und Ortskenntnisse war es anfänglich fast unmöglich den gewünschten Golfplatz zu finden, geschweige dann hineinzukommen und auch noch zu spielen. Naiv wie ich bei meinem Start in Brasilien war, dachte ich mir wenn ich den Ort und die Adresse des Golfclubs weiss, finde ich schon hin. Ein Golfplatz ist ja nicht so klein das dieser leicht zu übersehen ist.

Doch leider gibt es 1. im Bundesstaat São Paulo so gut wie keine Orte sondern es handelt sich meistens um Städte ab 200´000 Einwohner und mehr. 2. interessiert sich kein Einheimischer auf der Strasse für Golf. Die meisten haben nicht mal eine Idee wo ein Golfplatz in ihrer Nähe sein könnte. Die Welt des Brasilianers ist relativ klein. So ist es mir nicht nur einmal passiert dass ich zwar den Golfplatz nach stundenlanger Suche gefunden habe, aber nicht mehr genügend Zeit hatte alle 18 Löcher zu spielen.
Ausserdem hat jeder Golfplatz seine eigenen Regeln betreffend Greenfee-Spieler. Obwohl die meisten Golfplätze wochentags menschenleer sind, ist ein Anruf am Vortag unbedingt zu empfehlen. Zum Beispiel im PL-Golfclub Aruja konnte ich, obwohl die Golfanlage menschenleer war, einmal nicht spielen. Die Begründung war, dass zwar Greenfee-Spieler gestattet sind, diese sich jedoch ausnahmslos 24 Stunden vorher telefonisch anmelden müssen. Zum Glück gibt es noch andere Golfclubs, wo ich dann doch noch mit einem Freund, der gerade von Hamburg am Flughafen angekommen ist, eine gemütliche 18-Lochrunde spielen konnte.

Grundsätzlich muss man davon ausgehen, dass es in den Grossstädten an Feiertagen und Wochenenden schwierig ist ohne Golfclubmitglied spielen zu können. Ausserdem sind montags die meisten Golfplätze wegen “Greenkeeper-Tag“ geschlossen. Und aufgepasst, immer genügend Bargeld mitnehmen. Die meisten Golfclubs akzeptieren keine Kreditkarten und Caddies müssen grundsätzlich bar bezahlt werden.

Um anderen interessierten Golfspielern den Einstieg in Brasilien leichter zu machen, werde ich ab sofort in regelmässigen Abständen von meinen persönlichen Golferlebnissen in Brasilien berichten und einige Reisetipps weitergeben. Ich habe mir fest vorgenommen, endlich wieder öfters Golf zu spielen. In den letzten Jahren habe ich relativ wenig Golf gespielt. Es hat mir einfach nicht Spass gemacht hat, wochentags immer alleine auf menschenleeren Golfplätzen zu spielen. Zum Glück habe ich nun einen Golfpartner gefunden, der wie ich manchmal wochentags Zeit hat. Marco ist Sportjournalist und Chefredakteur von Golf-Life. Wie ich möchte auch er regelmässig andere Golfplätze besuchen und so laufend am Stand der Dinge zu sein.
Und vielleicht geht dann auch endlich mal wieder mein Handicap abwärts.

Sicher werden auch mal Fragen zum Thema Golf in Brasilien auftreten.
Sendet mir einfach eine Email und ich werde diese so schnell als möglich beantworten. Falls es in allgemeiner Interesse sein könnte, werde ich die Antwort auch in einer meiner nächsten Berichte veröffentlichen.
Viel Freude und Erfolg beim Golf wünscht euch
Klaus

» Golferlebnisse Daniela Murray

danielaMein Name ist Daniela Murray, bin 16 Jahre alt (werde 17 im Dezember) und bin in Herford, Deutschland geboren. Ich spreche 5 Sprachen: Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Italienisch und Spanisch. Mein Vater ist Ire, meine Mutter Österreicherin und mein 13-Jähriger Bruder ist Brasilianer. Ich habe 2 Jahre in Deutschland gewohnt, dann sind wir nach Brasilien gezogen (1992). 1999 sind wir für zwei Jahre nach Mexiko gezogen. In Mexiko habe ich angefangen Golf zu spielen. Ich habe zu meinem 9. Geburtstag ein Set Schläger bekommen und im Chiluca Country Club meinen ersten Golfschlag gemacht. Seit dem kann ich nicht aufhören Golf zu spielen. 2001 sind wir wieder nach Brasilien gezogen und wohnen bis heute noch dort.

Seit Februar wohne ich in Österreich. Ich besuche die Golf-HAK in Stegersbach (Burgenland) und verbringe meine Ferien in Brasilien. Meine Hobbies sind Golfspielen, laufen, lesen, Musik hören und Sprachen lernen.

Ich werde euch ein bisschen über die Golf-HAK erzählen und wie mein Leben so ist. Ich freue mich schon sehr.
Daniela Murray



Golf Party
Daniela Murray stellt auf dem Grün ihre Konkurrenz mühelos in den Schatten – und das mit einem bemerkenswerten Mode-Timing in superbunten Mini- und Maxi-Textilien.
daniela_golf party_520